Napster MusicMonster Firstflat Musicload ZeeZee

Dein Portal zu Beats Music Spotify Konkurrent und mehr

Streams Flatrates schnell vergleichen. Teste die Musik, die Flatrate und die Kosten auf musikflatratez.de. Meist kostenlos und ohne Risiken. Mehr Infos über die Musik von Streams und Flatrates.

Flatrate Wissen
Begriffe Flarates
Beats Music
Spotify
Konkurrent
Start
USA
Nachrichten
  1. . November 2014
  2. . Oktober 2014
  3. . September 2014
  4. . Januar 2014
  5. . Nachrichten 2013
  6. . Nachrichten 2012
  7. . Nachrichten 2011
  8. . Nachrichten 2010

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de  - musikflatratez.de Blogverzeichnis

Online-Marketing
20.Jan 2014

redemption grace period Domains und Domainsnapping ...

Erfahrungsbericht für redemption grace period Domains und Domainsnapping von de-domains Domainers, SEO Leute und Projektmanager. weiterlesen
03.Jan 2014

Spotify wieder im Online Marketing Affiliate Netzw ...

Spotify ist ab jetzt wieder im Online Marketing Affiliate Netzwerk dabei. Das Partnerprogramm ist bei Adcocktail gestartet weiterlesen

TOP Flatstreams

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

mehr streams musikflatrates flatratevergleich
';

Beats Music startet in den USA am 21 Januar

geschrieben von auf musikflatratez.de am 13 Jan 2014
Der Start in 2014 fängt gut an. Vor Wochen haben wir die Newcomer Pläne von Dr.Dre vorgestellt eine eigene Flatrate bzw. einen eigenen StreamingDienst auf die Beine zu stellen. Jetzt, ab dem
21. Januar, bewahrheitet sich das Unternehmen. Beats so der Spotify-Konkurrent ist gestartet


Mit kleinen Schritten will Beats Music mit verschiedenen Medien zusammenwirken. Magazine wie Rolling Stone und Downbeat sollen Kooperationspartner werden. Zum Anfang hin macht der Telekommunikationsriese AT&T das Rennen. Zu Sonderkonditionen und mit einer langen Testphase von 90 Tagen lockt hier das Angebot, was später 10 Dollar kosten soll. Ein kleines besonderes Schmankel ist die Preisstruktur aber schon, denn Dr. Dre stärkt den Gemeinschaftssinn, 15 Dollar pro Familie und einen besonderen Gruppenrabatten für Freunde soll es geben. Schon 2012 hatte man mit dem Aufbau begonnen und den Streamingdienst MOG aufgekauft, als Basis für Beats Music. Die über 20 Mio. Songs können auf PCs und Smartphones gestreamt und geladen werden. Das Angebot ist erstmal nur in den USA erhältlich zu den selben Konditionen wie der herkömmliche Markt.

Redaktion: db




musikflatratez Social Media - sags deinen Freunden auf allen Kanälen:



Nachrichten zum Thema: Beats Music startet in den USA am 21 Januar